Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der energetische Endverbrauch erhöhte sich im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um 1,8% auf 1.129,6 Petajoule (PJ), wie aus aktuellen Berechnungen von Statistik Austria zur endgültigen Energiebilanz hervorgeht. Dieser Anstieg wurde vor allem durch eine Zunahme beim Energieverbrauch des Industriesektors (+3,1% auf 337,6 PJ) und des Verkehrs verursacht (+1,3% auf 393,6 PJ). Der Energieeinsatz der Haushalte stieg um 1,2% auf 276,4 PJ. Aufgrund der im Vergleich zu 2016 etwas niedrigeren Außentemperaturen nahm die Heizgradsumme um 0,5% zu.


  • No labels
  File Modified
PNG File image2018-12-27_12-13-20.png 27. Dec 2018 by Deborah Blümel